20070505 024h
BuiltWithNOF
Freundeskreis Schiefe Ebene

22. September 2012: 5 Stunden FSE-Lehrpfadwanderung

Eine kleine Gruppe Interessierter machte sich am 20. September auf den Weg, den bestehenden Lehr- und Informationspfad nochmals vor seiner Umgestaltung zu erleben.

Dabei wurden viele Mängel offensichtlich: Markierung, Beschilderung und z. T. auch die Wegeführung sind nicht mehr zeitgemäss. So ist auf dem Foto unten zu erkennen, dass durch die Abholzungsmassnahmen gefährliche Bereiche entstanden sind: schützte bislang der dichte Bewuchs, sind jetzt die fast senkrechten Felswände im Kleinen Einschnitt bei Brücke IV für den Wanderer nicht gleich als Absturzgefahr erkennbar.

Rund fünf Stunden nahmen sich die Wanderer unter der Leitung von Roland Fraas Zeit, viele Facetten der Schiefen Ebene zu erschliessen. Im “Cafe Regina” in Marktschorgast schloss sich noch eine schnelle Einkehr an, ehe es dann - als kleiner Höhepunkt der Exkursion - mit dem DDM-Schienenbus wieder nach Neuenmarkt talwärts ging.

20120922 010h

22. September 2012: “Historische” Lehrpfadwanderung!

Aus dem Kreis der Gäste unserer Vortragsabende in Trebgast wurde im Frühjahr der Wunsch geäussert, gemeinsam eine Begehung des “Lehr- und Informationspfades Schiefe Ebene” anzubieten. Es wurde daraufhin ein Termin für Juli eingeplant, der sich aber mit dem agilis-”Tag der Offenen Tür” in Regensburg überschnitten hätte. So haben wir uns dann darauf geeinigt, die Wanderung im September durchzuführen - quasi als Ersatz für den im September wegen Betriebsurlaub des Gasthofes Friedrich ausfallenden Vortragsabend.

Wir treffen uns um 10.30 Uhr am Eingang des Deutschen Dampflokomotiv-Museums in Neuenmarkt (5 min Fussweg vom Bahnhof; Parkplätze unter der Bahnbrücke) und wandern von hier aus - ausnahmsweise entgegen der üblichen Richtung! - auf dem Lehrpfad nach Marktschorgast. Von den fachkundigen AKISE-Begleitern werden der mangelbehaftete Zustand des 1991 eingerichteten Wanderweges erläutert und die Planungen zur Neugestaltung vorgestellt - dabei können gerne Anregungen aus dem Kreis der Mitwanderer aufgenommen werden! Unterwegs begegnet uns der DDM- Schienenbus und mehrmals in der Stunde besteht die Möglichkeit, den allgegen- wärtigen VT 612 zu fotografieren.

In Marktschorgast besteht Gelegenheit zum Besuch des “Infozentrums”, das vom Naturpark Frankenwald derzeit umgestaltet wird, und anschliessend wollen wir noch in einem Gasthof einkehren, bevor es mit dem Regionalexpress zum Bahnhof Neuenmarkt talwärts geht. Auf eine genaue Rückkunftszeit wollen wir uns nicht festlegen - das ist wetter- und interesseabhängig (angedacht ist vorerst mal etwa 16.30 Uhr),

Jeder Interessierte kann teilnehmen, für Rucksackverpflegung und gutes Schuhwerk ist zu sorgen. Kosten fallen nur für die Talfahrt mit dem Regionalexpress an - max. 2,20 EU je nach Teilnehmerzahl. Zur Disposition wird um Voranmeldung gebeten:

- per Telefon (Anrufbeantworter) oder Fax unter 09227 2537

- per E-Mail an fse-neuenmarkt-at-t-online.de (-at- durch @ ersetzen!)

Das Foto von Roland Fraas zeigt den bereits teilweise mit neuen elektronischen Medien ausgestalteten Ausstellungsraum (“Infozentrum”) im Empfangsgebäude von Marktschorgast:

20120803 001h

 

10. APRIL 2010: EXKURSION zur

Neubaustrecke Ebensfeld – Erfurt!

-    Bahnfahrt ab Hof+Bayreuth nach Katzhütte

-    Besuch des  DB-Infozentrums in Goldisthal

-    Busfahrt zu Brücken- und Tunnelbaustellen

-    Brauereibesichtigung + Bierprobe Rödental

Sieht man von der kurzen „Schlömener Kurve“ einmal ab, so wird zur Zeit zum ersten Mal seit 80 Jahren in Oberfranken wieder eine neue Eisenbahnlinie gebaut! Nach langen Jahren der Planung und Jahren des Baustopps werden nun auch im fränkischen Teil der Neubaustrecke Ebensfeld – Erfurt (als Teil der Magistrale München – Berlin) erste Baufortschritte sichtbar.

Grund genug für den MEC 01 Münchberg e. V., in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Schiefe Ebene im Jubiläumsjahr „175 Jahre Deutsche Eisenbahnen“ eine Exkursion zu den Bahnbaustellen zu organisieren.

Wir fahren mit dem RE (Hof ab 7.33 Uhr, Münchberg ab 7.55 Uhr, Bayreuth ab 8.01 Uhr, Neuenmarkt ab 8.28 Uhr, Kulmbach ab 8.37 Uhr) über Lichtenfels und die Frankenwaldrampe nach Saalfeld und weiter nach Rottenbach. Mit der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) geht’s durch das wildromantische Schwarzatal bis nach Katzhütte. Ein Bus bringt uns dann hinauf nach Goldisthal zum DB-Informationszentrum; nach dem Mittagessen werden wir dort alles Wissenswerte zur ICE-Neubaustrecke erfahren, um dann in fachkundiger Begleitung mehrere Brücken- und Tunnelbaustellen zu besichtigen – Eindrück, die später nicht mehr zu wiederholen sind! Die Tour endet am Abend in Rödental bei Coburg, wo wir in einem Gasthof mit Brauerei-Besichtigung und Bierprobe den Tag ausklingen lassen wollen. Die Rückfahrt mit der Bahn über Coburg und Lichtenfels erfolgt spätestens um 20.21 Uhr, so dass die Rückkunft in Neuenmarkt um 21.47 Uhr, in Bayreuth um 22.14 Uhr und in Hof um 23.35 Uhr vorgesehen ist.

Fahrpreis und Leistungen:
Der Fahrpreis beläuft sich pro Person auf 35,00 € ab den genannten Einsteigbahnhöfen und umfasst: Bahnfahrt nach Katzhütte und zurück ab Rödental, Busfahrt Katzhütte – Rödental mit Baustellenbesichtigungen, Besuch des Infozentrums in Goldisthal, Reiseleitung. Mittagessen in Goldisthal und Abendessen mit Bierprobe kann vorbestellt werden.MEC 01 Münchberg e. V.          

MEC 01 Münchberg e. V.
Bahnhof 2
95213 Münchberg
www.mec01.muenchberg.de

 

Freundeskreis Schiefe Ebene
Tel./Fax 09227 2537
fse-neuenmarkt@t-online.de
www.schiefe-ebene.info

 

Anmeldung

zur ICE – Neubaustrecken - Exkursion am 10. April 2010

Ich nehme teil mit ___ Personen á 35,00 € = __________ €

Den Reisepreis überweise ich bis spätestens 1. April 2010 auf das Konto 793 109 bei der Sparkasse Kulmbach - Kronach, BLZ 771 500 00. Der Einzahlungsbeleg gilt als Fahrausweis.

Ich möchte vorbestellen:

a) zum Mittagessen in Goldisthal
□ Wildschweinbraten mit Klößen, Sahnesoße, Rotkraut       9,80 €
□ Goldisthaler Goldwäscherpfanne                                        9,40 €
   (Schweinelendchen, Bratkartoffeln, Zwiebeln, Pilze)

b) zum Abendessen in Rödental
□ Pfefferhaxe in Rahmsoße mit Thüringer Klößen                       15,50 €
□ Fränk. Schweinebraten, Dunkelbiersauce, Klöße             15,50 €
(jeweils mit Brauereiführung, „Spund Gedeck“, Bierprobe)

Name:                          ___________________________________________

Straße, Ort:                 ___________________________________________

Tel./E-Mail:                           ___________________________________________

Datum/Unterschrift:    ___________________________________________

Anmeldung bitte senden per Fax an 09227 2537 oder per Post an FSE Neuenmarkt (Hauptstrasse 8, 95339 Neuenmarkt) oder per E-Mail an fse-neuenmarkt@t-online.de

 

[Die Schiefe Ebene] [Aktuelles] [Geschichte] [Projekt AKISE] [Freundeskreis] [Ziele des FSE] [Aktivitäten FSE] [Aktuelles FSE] [FSE-Gästebuch] [Kontakt] [Impressum]