20070505 024h
BuiltWithNOF
Archiv 2016 1. Halbjahr

12.06.2016: ZURÜCK IN DIE 1980ER JAHRE: 212 133 MIT FOTOGÜTERZUG

Am Wochenende 11./12. Juni haben sich rund 50 Eisenbahnfreunde einen besonderen Spass gegönnt: sie haben zusammengelegt und die Museums-Diesellok 212 133 sowie fünf passende Güterwagen gechartert, um einen Güterzug der 1980er Jahre nachzustellen. Sie schickten den Zug auf eine Runde durch Oberfranken und die Oberpfalz, um auf interessanten Strecken möglichst authentische Fotomotive - z. B. mit den letzten Formsignalen - auf die Platte zu bannen.

Übernachtet hat die Garnitur im DDM Neuenmarkt, wo sich vor dem Rechteckschuppen eine kleine Bundesbahn-Parade arrangieren liess mit V 100, VT 98 und Köf II sowie der 10 001 (Foto unten rechts). Am Sonntag war die Schiefe Ebene zu befahren, kurz vor Marktschorgast kommt auf dem grossen Bild unten die “Übergabe nach Gefrees” dem Fotografen Roland Fraas entgegen. Nach einem Aufenthalt im Bahnhof Marktschorgast rollt dann die Garnitur als DGS 50781 weiter nach Münchberg, wo die Reststrecke Richtung Zell befahren wurde - siehe: www.mec01.muenchberg.de (kleines Foto unten links)

20160612 008 (2)_379
20160612 013_380 20160611 011 (2)_378

03.05.2016: MIT EINEM “SPRITZ-ZUG” TALWÄRTS ÜBER DIE SCHIEFE EBENE!

Einmal im Jahr ist es soweit: dem unerwünschten Aufwuchs im Schotterbett muss entgegengehalten werden - und dazu setzt die DB AG wieder wie früher Spezialzüge ein, die mit Hilfe geeigneter Chemie tätig werden.

Aktuell ist in Nordostbayern wieder ein derartiger “Spritz-Zug” unterwegs, um die Gleise monatelang gegen die schädigenden Pflänzchen zu verteidigen. In Hof trafen dazu gleich drei der dort jahrzehntelang eingesetzten guten alten “V 100” ein, wenn auch in der stärkeren Variante der als seit 1968 “212” bezeichneten Diesellokomotive. Während eine ozeanblau-beige lackierte Maschine den Hofer Bahnhof entgrünte, waren zwei rote Exemplare auf der Ludwig-Süd-Nord-Bahn unterwegs. 212 034 und 212 310 hatten die Ehre, das Talgleis der Schiefen Ebene zu säubern, und Florian Fraaß stand nahe der Brücke II unterhalb Block Streitmühle genau richtig, die Unkrautbekämpfung im Bild festzuhalten:

20160503 902_DSC6894-1_366
20160503 903_DSC6900-1_367

24.04.2016: “HOF - PLAUENER DAMPFLOKTAGE” - AUF DER SCHIEFEN EBENE

Für den Zeitraum 21. bis 24. April konnte man lesen, dass zwischen Hof und Plauen ein Jubiläum “175 Jahre” gefeiert werden sollte. Zahllose Veranstaltungen sollten daran erinnern, dass wohl 1841 beschlossen wurde, von Sachsen aus eine Bahn nach Bayern zu bauen - und in Erinnerung daran sollten die Dampfloks 18 201 und 52 8079 am letzten Wochenende unterwegs sein. Tatsächlich erreichte die Bahn aber erst Ende November 1848 von Plauen her die Stadt Hof, so dass die Jubelfeiern noch sieben Jahre Zeit hätten.

Das störte aber nicht die Eisenbahnfreunde, die sich an den dann auch tatsächlich durchgeführten Sonderzugfahrten erfreuten. Nach der “Drehfahrt” für die beiden Dampfloks am Freitag abend über Harsdorf und Neuenmarkt (siehe auch unter www.mec01.muenchberg.de) sollte am Sonntag morgen die 52 8079 erneut in die Tal-Station der Schiefen Ebene rollen, um im Kohlenhof des DDM intensiv versorgt zu werden.

Das Duo “Fraaß & Fraas” war an diesem Tag auf Höhe der Blockstelle Streitmühle unterwegs, um die durchaus seltene Leerfahrt einer Dampflok (ohne Begleitwagen oder Zusatztender oder anderen Teilen) zu erleben. Unsere Bilder zeigen die 52 8079 als Tfzf 29673 bei der Talfahrt als Nachschuss (Foto: Roland Fraas) und inmitten eines gelben Rapsfeldes (Foto: Florian Fraaß). Bei der Rückfahrt nach Hof konnte dann Florian Fraaß die Tfzf 29684 mitten im Schneesturm ablichten - der April im Jahr 2016!

06_52 8079 Schwärzhof 24.4.16_357
20160424 009_361
09_Streitmühle 24.4.16 (2)_358

06.04.2016: MIT DER “LUDMILLA” AUF TALFAHRT ZUM SCHOTTER

Nur noch selten verirrt sich in letzter Zeit die Baureihe 232 auf die Schiefe Ebene - wo es keinen Güterverkehr mehr gibt, wird auch der leistungsstarke Grossrusse mit dem Kosenamen “Ludmilla” nicht benötigt...

So war es am 6. April ein Glücksfall, dass in Marktredwitz keine passende Maschine für die Bespannung eines zur Zeit häufig ab Kulmbach verkehrenden Schotterzuges zur Verfügung stand; normalerweise rollt die Lok dafür leer von Marktredwitz über Bayreuth nach Kulmbach. So musste die in Hof Hbf stehende 232 703 aushelfen, die dann den kurzen Weg über die Ludwig-Süd-Nord-Bahn nahm. Florian Fraaß stand goldrichtig in der Goldbergkurve bei Marktschorgast und konnte gegen 10.30 Uhr die Lok auch noch bei der Einfahrt in die erneut freigeschnittene Gefällestrecke aufnehmen:

_DSC2604-1_354
_DSC2611-1_355

06.03.2016: “WAGENSAMMELSURIUM” MACHT STATION IN NEUENMARKT

Auf dem Gelände des ehemaligen Bw Lichtenfels entsteht zur Zeit eine moderne “Bahnmeisterei” - obwohl der historische Rundschuppen als Aussendepot des Nürnberger DB-Museums bleiben wird, werden die Abstellmöglichkeiten für Museumsfahrzeuge deutlich reduziert. So muss auch die Wagensammlung eines Eisenbahnfreundes umziehen.

Die 204 354 der PRESS übernahm die Aufgabe, die interessante Fuhre mit Hilfe von fünf Bremswagen von Lichtenfels nach Neuenmarkt zu überführen. Es handelt sich aber nur um einen vorübergehenden Aufenthalt: Ende April rollen die historischen Wagen weiter ins Bayerische Eisenbahnmuseum nach Nördlingen. Nach dem Ausrangieren der Bremswagen machte sich die 204 mit den Flachwagen auf den Weg Richtung Hof - auf der Schiefen Ebene war es da aber schon zu dunkel, deshalb hier ein Motiv von der Einfahrt in den Bahnhof Neuenmarkt (Foto: Roland Fraas)

20160306 004_351 (2)

17.01.2016: UNERWARTETER MÄRCHENWINTER AM BLOCK STREITMÜHLE!

Nach dem viel zu warmen letzten Quartal des Jahres 2015 war schon nicht mehr sicher, ob es denn in der aktuellen Jahreszeit “Winter” auch noch mal weiss wird... Am 15. und 16. Januar gab’s nun aber doch jeweils rund 10 cm Neuschnee, so dass es unseren Fotografen letzten Sonntag an die Mitte der Schiefen Ebene zog.

Beim Tiefschneespaziergang rund um den Block Streitmühle konnte er die Talfahrt des 612 655 mit RE 3862 ablichten, als dieser die “Rast-Station” des Lehrpfades Schiefe Ebene passierte (grosses Bild). Die idyllische Winterlandschaft an den Blockhäuschen im Gegenlicht zeigt das kleine Bild links unten, während auf dem kleinen Bild unten rechts 612 092 ohne erkennbare Mühe den RE 3861 etwas unterhalb von Bk Streitmühle bergwärts bringt (Fotos: Roland Fraas)

20160117 024_329
20160117 009_330 20160117 031_328
[Die Schiefe Ebene] [Aktuelles] [Veranstaltungen] [Berichte] [01 150 dampft!] [Geschichte] [Projekt AKISE] [Freundeskreis] [FSE-Gästebuch] [Kontakt] [Impressum]